aktuell:  Gasthaus Hoigata

 

 

 

 

Nächstes Spiel: Deutschland - Schweden

am Samstag 23.6.2018  um 20.oo Uhr


 

 

Öffnungszeiten des Hoigata im Juni:
Dienstag, Donnerstag, Freitag, Samstag: 18.00 Uhr bis 24.00 Uhr / Sonntag 9.30 Uhr bis 24.00 Uhr /
Montag und Mittwoch: Ruhetag
Bitte die geänderten Öffnungszeiten bzgl. der WM beachten.
Wir freuen uns auf euren Besuch!                 Uwe und Dani


 

 

 

 


 

 

 


Foto: Peter Keppeler


 

 


 

Info : Hoigata und Ferienwohnungen

e-Mail: ollarzried-ferienwohnungen@t-online.de
87724 Ottobeuren- Ortsteil Ollarzried- Ottobeurer Str. 3
Internet: www.ollarzried.de

Telefon:  Hoigata:  FN:  08332-9238677
                                  Mobil:  0170-9219798


 

 

 

 


 

 

 

Country-Abend im Hoigata

 

 

 

 

Volkstanz-Abschlußabend

 

 

 

 

 

 

Gemütlicher Gastraum oder individuell abteilbarer Festsaal: Der Hoigata bietet für jeden Anlass den richtigen Rahmen. Bei einer deftigen Brotzeit oder bayerischen Schmankerln können Sie unterhaltsame, kurzweilige Stunden verbringen oder auch ein großes Fest feiern. Ob Hochzeit, Geburtstag, Taufe oder Kommunion, wir sorgen dafür, dass alles passt und Sie Ihr Fest in angenehmer Atmosphäre entspannt genießen können. Übrigens: Auch Tagungen und Vorträge lassen sich im Hoigata hervorragend durchführen.

 

 


 

 

 

Volkstanz-Abschluss-Abend

 

 

Volkstanz im Hoigata




 

 

Kunst und Genuss

 

 

 

 

 

 

Sonstiges

 

Hopfen und Malz,
rein in den Hals 

Lieber an Ranze vom Saufa, als Buckel vom Schaffa!

Mir reicht ein Drink, um betrunken zu werden,
ich weiß nur nicht ob es der 13.te oder 14.te Drink ist.

Wer lacht, Freude und Humor hat, lebt besser............. 

Lieber meh esse, als z'wenig trinka!
oder

Lieber eine wacklige Theke,
als eine feste Freundin
Elvi's Destilate....
.........Haare weg, Zähne weg,
2  Oiroh  weg.....!
oder einfach mal nach 
der Spirituosenkarte fragen!!!!
(weil: fragen kost' nix....!)

Schwäbische Art:
Aufrichtig ond gradaus, 
guatmütig bis det naus,
wenn`s sei muaß saugrob,
des isch d`r Schwob!

Des send de g`gsündeste Leit, 
die beim Esse schwitzat 
und beim Schaffa frierat!